Begleitgruppe: neue Stellungnahme und „Gründungsversammlung“ der ZGV

Am 21. Februar soll die Gründungsversammlung der „Zivilgesellschaftlichen Kammer“ im Asse-II-Begleitprozess stattfinden. Veranstalter ist der Landkreis.

Die bisherigen VertreterInnen der Zivilgesellschaft in der Begleitgruppe beschlossen nach der Sitzung der regionalen Begleitgruppe  am 26. Januar 2018 folgende Stellungnahme:

Geschlossenheit gegen die Auflösung der regionalen Asse 2 Begleitgruppe

Geschlossenheit zeigten die bisherigen Vertreter der Zivilgesellschaft. Der Asse II Koordinationskreis (A2K) inclusive AufpASSEn e.V., die Umweltverbände NABU und BUND sowie Hilmar Nagel stimmten gegen die Ablösung der bisherigen regionalen Asse 2 Begleitgruppe und damit gegen den Strukturvorschlag der Verwaltung.

P1040299aWährend der Sitzung der regionalen Asse 2 Begleitgruppe am Freitag, den 26. Januar 2018, wurde insbesondere die fehlende Möglichkeit eines Berichtes der extra angereisten Wissenschaftler im Asse II Begleitprozess kritisiert. Die Fortführung der unverzichtbaren unabhängigen wissenschaftlichen Arbeit hängt derzeit in der Luft.

Wir akzeptieren die Abschaffung des bisherigen gemeinsamen runden Tisches durch die gewählten regionalen Politikerinnen und Politiker in dem gewählten Verfahren nicht. Wir werden zukünftig nicht nur die Rückholung, sondern auch den neuen Prozess kritisch begleiten.

Hinweis:

Diese Pressemitteilung ist mit den Vertretern von NABU, BUND und Hilmar Nagel abgestimmt.

Die Pressemitteilung als PDF

Unabhängig davon, ob und wie demnächst die gemeinsame Arbeit der zivilgesellschaftlichen VertreterInnen und der  KommunalpolitikerInnen organisiert sein wird, wird die große Runde der Asse-II-Begleitgruppe (mit Betreiber und Behörden) am Freitag, 27. April tagen!

Ort und Zeit: 27.4.18 ab 14 Uhr im Wolfenbüttel,  Am Exer 9, TWW

Die Sitzung ist öffentlich!

 

 

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.