AufpASSEn e.V. Beiträgen

Wir haben Sorge, dass die bisherige Erfolgsgeschichte der Asse2-Begleitgruppe gefährdet wird. Gefährdet durch die den gutgemeinten Versuch ergebnisorientierter zu arbeiten. Unsere Befürchtung ist, dass die Begleitgruppe zukünftig dazu dienen soll, den Beschlüssen des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) in der Bevölkerung Rückhalt zu verschaffen. Das steht im Widerspruch zu den Aufgaben…

Weiterlesen AufpASSEn: Wir haben Sorge!

Allgemein

nächster Termin: Mittwoch, 15. April! Von Tschernobyl über Asse II zum Thema Uran – so beschreiben wir den Weg, der uns zur Veranstaltungsreihe „Uranium“ geführt hat. Beim Thema Atommüll, dem Ende der atomaren Kette, stellt sich ja automatisch die Frage nach ihrem Anfang, dem Uran. In der Vorbereitung und bei…

Weiterlesen Veranstaltungsreihe „Uranium“

Veranstaltungen

Kommt der vollständige Vergleich zum Zwischenlagerstandort nicht?   Das ist das Hauptthema der nächsten AufpASSEn – Veranstaltung zur Rückholung des Atommülls am Donnerstag, 19. März 2015 19 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte im Schöppenstedter Rathaus. Die Rückholung des Atommülls aus dem Schacht Asse II ist im Atomgesetz verankert. Nun muss ein…

Weiterlesen Kein fairer Standortvergleich?

Allgemein Veranstaltungen

Das Bundesamt für Strahlenschutz BfS plant für den Schachtbau 20 Jahre ein. Nun haben Ingenieure der Asse 2-Begleitgruppe  eigene Recherchen angestellt, um aufzuzeigen, welche Zeiträume tatsächlich benötigt werden. Zurzeit ist die Probebohrung abgeschlossen und die Ergebnisse können direkt verwendet werden. Ein Zuwarten auf den Abschlussbericht ist in den Augen von…

Weiterlesen Schacht Asse V kann in sechs Jahren fertig sein

Allgemein