AufpASSEn e.V. Beiträgen

Am 21. August verfügte die Landrätin Frau Steinbrügge eine „Denkpause“ für die Asse-2-Begleitgruppe, deren Vorsitz sie zwei Jahre zuvor übernommen hatte. Nun soll der Kreistag des Landkreises Wolfenbüttel die Richtlinien für die weitere Arbeit der Begleitgruppe bestimmen. Ein Rückblick über Entstehung und Bedeutung der Asse-2-Begleitgruppe findet sich in hier: Wie…

Weiterlesen Kann die Asse-2-Begleitgruppe produktiv weiterarbeiten?

Allgemein

Seit 1991 machen sich jedes Jahr über 100 RadlerInnen zwei Wochen lang auf eine Tour durch Deutschland und besuchen auf ihrer Strecke umweltpolitische Brennpunkte Dieses Jahr startet die Tour am 25. Juli in Braunschweig. Am Sonntag 26. Juli um 9.50 Uhr findet auf dem Kohlmarkt in Braunschweig zusammen mit der…

Weiterlesen Tour de Natur besucht Asse II

Allgemein

Vom 5. bis 12. Juli veranstalten die Vahlberger Asse-Aktivisten eine Aktionswoche am Atommülllager. Zwischenlager an der Asse? Aktionstage „Für die Zukunft unserer Kinder“ Das Programm: Sonntag, 05. Juli, 17:00 Uhr Kirche St. Katharina Groß Vahlberg ASSE-Konzert   Montag, 06. Juli, 18:00 Uhr  am Schacht Auftaktkundgebung   Dienstag, 07.  Juli, 18:00…

Weiterlesen Aktionswoche 5. – 12. Juli 2015

Allgemein

Veranstaltung am 4. Juni in Remlingen: Asse-Bevölkerung wurde schon einmal belogen Forderung: Fairer und nachvollziehbarer Vergleich von Zwischenlagerstandorten Wer Transparenz, Nachvollziehbarkeit und vertrauensbildende Maßnahmen immer wieder in den Mund nimmt, der muss auch danach handeln. Diese Kriterien müssen dann auch beim Vergleich von Zwischenlagerstandorten gelten. In der Asse II Begleitgruppe…

Weiterlesen AufpASSEn fordert fairen und nachvollziehbaren Vergleich von Zwischenlagerstandorten!

Allgemein

In der Wolfenbütteler Trinitatiskirche werden am  Samstag, 25. April 2015, 21 Uhr Zeitzeugen von Tschernobyl (Anna Fitseva) und von Fukushima (Riho Taguchi)  über die Katastrophen und die bis heute wirkenden Folgen berichten und damit das Gedenken an die Opfer der beiden großen Nuklear-Katastrophen vor 29 bzw. vier Jahren unterstreichen. Für…

Weiterlesen Kerzenaktion: Tschernobyl wird nicht vergessen

Veranstaltungen

Wir haben Sorge, dass die bisherige Erfolgsgeschichte der Asse2-Begleitgruppe gefährdet wird. Gefährdet durch die den gutgemeinten Versuch ergebnisorientierter zu arbeiten. Unsere Befürchtung ist, dass die Begleitgruppe zukünftig dazu dienen soll, den Beschlüssen des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) in der Bevölkerung Rückhalt zu verschaffen. Das steht im Widerspruch zu den Aufgaben…

Weiterlesen AufpASSEn: Wir haben Sorge!

Allgemein

nächster Termin: Mittwoch, 15. April! Von Tschernobyl über Asse II zum Thema Uran – so beschreiben wir den Weg, der uns zur Veranstaltungsreihe „Uranium“ geführt hat. Beim Thema Atommüll, dem Ende der atomaren Kette, stellt sich ja automatisch die Frage nach ihrem Anfang, dem Uran. In der Vorbereitung und bei…

Weiterlesen Veranstaltungsreihe „Uranium“

Veranstaltungen

Kommt der vollständige Vergleich zum Zwischenlagerstandort nicht?   Das ist das Hauptthema der nächsten AufpASSEn – Veranstaltung zur Rückholung des Atommülls am Donnerstag, 19. März 2015 19 Uhr in der AWO-Begegnungsstätte im Schöppenstedter Rathaus. Die Rückholung des Atommülls aus dem Schacht Asse II ist im Atomgesetz verankert. Nun muss ein…

Weiterlesen Kein fairer Standortvergleich?

Allgemein Veranstaltungen

Das Bundesamt für Strahlenschutz BfS plant für den Schachtbau 20 Jahre ein. Nun haben Ingenieure der Asse 2-Begleitgruppe  eigene Recherchen angestellt, um aufzuzeigen, welche Zeiträume tatsächlich benötigt werden. Zurzeit ist die Probebohrung abgeschlossen und die Ergebnisse können direkt verwendet werden. Ein Zuwarten auf den Abschlussbericht ist in den Augen von…

Weiterlesen Schacht Asse V kann in sechs Jahren fertig sein

Allgemein