Vier Jahrzehnte seit dem Ende der Atommülleinlagerung in die Asse………

Vor 40 Jahren endete am 31. Dezember 1978 die Einlagerung von Atommüll und Giftmüll in die Schachtanlage Asse II, das ehemalige Salzbergwerk bei Braunschweig. In der aktuellen Ausgabe der Asse-Durchblicke findet sich der Überblick, welche politischen Entscheidungen zum Ende der Einlagerung führten und was in den vier Jahrzehnten seither geschah.

Asse-Durchblicke Nr. 9

Schreib als Erster einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.